Mein RAZ

Start Tegel

Tegel - Nachrichten aus der RAZ

Gäste sind im Auenhof willkommen

Gäste sind im Auenhof willkommen

Endlich ein Stück Normalität: Der Auenhof in Alt-Hermsdorf 11 öffnet nun wieder seine Pforten und bietet Außengastronomie in seiner wohl schönsten Form: mitten im Garten.
Die Zuversicht kehrt langsam zurück

Die Zuversicht kehrt langsam zurück

Während der Spielbetrieb in den höchsten Sport-Ligen auch in Pandemie-Zeiten weiter lief, hatten es Breitensport-Vereine schwerer. Ein Blick auf Reinickendorf.
Radfahrerin und Auto stoßen in Tegel zusammen

Radfahrerin und Auto stoßen in Tegel zusammen

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist heute Morgen eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Sie kam ins Krankenhaus.
Alkoholisiert mit Porsche gegen Hauswand

Alkoholisiert mit Porsche gegen Hauswand

In Hermsdorf ist ein Mann mit seinem Porsche in eine Hauswand gekracht. Offenbar hatte er alkoholisiert die Kontrolle verloren.
Blaualgen-Warnung am Tegeler See - auch für Hunde

Blaualgen-Warnung am Tegeler See - auch für Hunde

Am Tegeler See ist ein Hund wohl durch eine Blaualgen-Vergiftung gestorben. Das Bezirksamt warnt.
„Schnitzel“ sucht Anschluss

„Schnitzel“ sucht Anschluss

Warum Wildschwein "Schnitzel" im Gehege am Schwarzen Weg in Tegel unter Rehen lebt - die RAZ erklärt's.
Corona ist nicht gleich Corona

Corona ist nicht gleich Corona

Die Jahrespraktikantin bei der RAZ, 19 Jahre jung, ist kürzlich an Corona erkrankt. Wie schwer es sie erwischt hat, beschreibt sie hier und sagt "Corona ist nicht gleich Corona".
Vom Müll-Hotspot zur Oase?

Vom Müll-Hotspot zur Oase?

Nach jahrzehntelangem Wildwuchs bekommt der Flughafensee nun endlich Aufmerksamkeit: Ein Entwicklungskonzept wird erarbeitet, um die bestehenden und zukünftig wohl noch wachsenden Probleme zu bewältigen.
Stechschritt, Luftschiff und Raketen

Stechschritt, Luftschiff und Raketen

Das TXL-Gelände hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich: Die RAZ berichtet über die Vergangenheit, die mit einem Kloster, einem Jagdrevier, Zeppelinen und Raketen zu tun hat.
E-Scooter-Fahrer stürzt mit 2,8 Promille

E-Scooter-Fahrer stürzt mit 2,8 Promille

Ein alkoholisierter Mann mit seinem E-Scooter in Tegel derart gestürzt, dass er schwer verletzt ins Krankenhaus musste. Ein Test ergab 2,8 Promille bei ihm.

Sie wollen erfahren, was in Ihrem Kiez los ist? Holen Sie sich die kostenlose App der RAZ und werden Sie benachrichtigt, sobald es Nachrichten aus Ihrer Umgebung gibt.