23,7 C
Berlin
Sonntag, 19. September 2021

Kultur | Soziales | Familie

Erfolgreich seit zehn Jahren

Erfolgreich seit zehn Jahren

Für die Gründerinnen der Initiative "kein Abseits!" hat es die Bundesverdienstmedaille gegeben.
Teilen
Laufen für die gute Sache

Laufen für die gute Sache

Mit einem Spendenlauf unterstützt der Konzern Amazon partnerschaftlich das Projekt „Arche“, das auch im Romanshorner Weg Kindern und Jugendlichen hilft. Im Juni gab es den Startschuss am Borsigturm.
Kostenfrei für Corona-Helden

Kostenfrei für Corona-Helden

„Robin Honk – eine heldenhafte Sommerkomödie“ gibt es auf der Parkbühne des Prime Time Theaters im Strandbad Plötzensee demnächst zweimal exklusiv gratis zu sehen – und zwar für die Corona-HeldInnen.
Gäste sind im Auenhof willkommen

Gäste sind im Auenhof willkommen

Endlich ein Stück Normalität: Der Auenhof in Alt-Hermsdorf 11 öffnet nun wieder seine Pforten und bietet Außengastronomie in seiner wohl schönsten Form: mitten im Garten.
Fürs Ohr und fürs Herz

Fürs Ohr und fürs Herz

Die kleine Konzertveranstaltung im Empfangsraum der Caritas-Klinik Dominikus ist in vollem Gange. Sie soll ein Dankeschön sein - an all diejenigen, die während der Pandemie tagtäglich Großartiges leisten und über ihre Grenzen hinauswachsen.
Reinickendorf als unbekannter Namensgeber in Kiel

Reinickendorf als unbekannter Namensgeber in Kiel

Insgesamt soll es laut einer Website 16 Reinickendorfer Straßen in Deutschland geben. Das nördlichste Exemplar ist in Kiel. Die RAZ war dort.
Wer hat

Wer hat "Lilly" gesehen?

Wer hat "Lilly" gesehen? Eine Familie sucht nach ihrer verschwundener Katze: Sie wird seit dem 15. März schmerzlich vermisst, wohnt eigentlich an der Schulzendorfer Straße gegenüber vom Feld.
Superhelden und alte Ägypter

Superhelden und alte Ägypter

Die Sommerferienkurse in der Jugendkunstschule Atrium bieten auch in diesem Jahr jungen Interessenten ab sechs Jahren mit einer spannenden und vielfältigen Auswahl an Workshops die Möglichkeit, die freien Tage kreativ zu verbringen.
Teilen
Kunstaktion im RAZ Verlag

Kunstaktion im RAZ Verlag

Der RAZ Verlag Am Borsigturm bietet pandemiegebeutelten KünstlerInnen eine Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen: mit einer besonderen Kunstaktion.
Teilen

"Harkim wollte am liebsten unsichtbar sein"

Harkim wollte am liebsten unsichtbar sein, als er in Obhut genommen wurde. Das sagt der Verein "Tiere suchen Freunde" aus Heiligensee über den Schützling, der jetzt ein neues Zuhause finden soll.