Mein RAZ

demonstrierende Menschen

Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit

07.11.2019 - 28.02.2020

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit. Die Schau (zu erleben bis 28. Februar) umfasst 20 Tafeln; QR-Codes verlinken zu 18 Videointerviews mit Akteurinnen und Akteuren der Friedlichen Revolution. Das Schloss Oranienburg hat zu dieser Jahreszeit dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Schloss Oranienburg, Verwaltungstrakt (Stadtverwaltung), Haus 1, 2. Obergeschoss, www.oranienburg-erleben.de

Adresse

Schloss Oranienburg
Verwaltungstrakt (Stadtverwaltung)
Haus 1, 2. Obergeschoss
Route Zur Webseite
Plakat der Ausstellung "Neue Welt" im Atrium

NEUE WELT

07.11.2019 - 13.03.2020

Wie jedes Jahr gab es im ATRIUM auch 2019 wieder die künstlerische Werkstattwoche "Kunst-Werkstatt-Experiment". In 18 unterschiedlichen Kunstwerkstätten wie Keramik, Graffiti, Modedesign, Malerei, Puppenbau… entdeckten rund 200 Jugendlichen "Neue Welten". Das Ergebnis ist bis 13. März, Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr zu sehen.

Adresse

ATRIUM
Senftenberger Ring 97
13435 Berlin
Route Zur Webseite
Tonskulptur mit nackter Frau auf blauem Kreis

„Dreiklang im Einklang“

05.12.2019 - 21.03.2020

Jürgen Hinzes keramische Reliefs zum "Decamerone" kontrastieren zur sinnbildhaften Malerei der Ölbilder Günter Böhmes und klingen doch in gemeinsamer Sinnlichkeit. Die digitalen Fotos abstrahierender Formen von Peter Felix sind wie eine Hommage zum Bauhausjubiläum. Zugänglich ist die gemeinsame Schau der drei Künstler bis Ende März montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr sowie zusätzlich dienstags und donnerstags auch von 13 bis 18 Uhr.

Adresse

Stadtwerke
Viktoriastraße 12
16727 Velten
Route Zur Webseite
Das schwarz-weiße Foto zeigt verschwommen zwei sich umarmende Menschen

Neue Kunstwerke der Graphothek Berlin

31.01.2020 - 07.05.2020

Die Ausstellung der Graphothek Berlin präsentiert bis 7. Mai ausgewählte Kunstwerke, die neu in den Ausleihbestand der Sammlung aufgenommen wurden. Darunter befinden sich freie und geometrische Farbkompositionen, Landschaftsaquarelle und figürliche Darstellungen sowie auch zahlreiche Arbeiten, die sich komplexer, erzählerischer Strukturen bedienen. Vernissage ist am 30. Januar um 18.30 Uhr. Geöffnet ist montags bis freitags, 9 bis 18 Uhr.

Adresse

Rathaus-Galerie Reinickendorf
Eichborndamm 215-239
13437 Berlin
Route Zur Webseite
Laternen

Lichtergalerie

30.11.2019 - 01.03.2020

Soziale Kunst der Hoffnung und des friedlichen Zusammenlebens: Mit den Künstlern Sofia Camargo und Thomas E.J. Klasen fand die Lichtergalerie als offener Workshop im Projektraum resiART statt. Die künstlerisch gestalteten Leuchtkörper erhellen bis 1. März, zu Formationen zusammengestellt, das Umfeld der Residenzstraße.

Adresse

Franz-Neumann-Platz
13409 Berlin
Route Zur Webseite
abstraktes Gemälde

Unruhe

24.01.2020 - 05.04.2020

Die Natur innerhalb der grafischen Medien "Lithographie und Zeichnung", das ist die Ausgangslage der Künstlerin Katharina Albers. Sie untersucht mit dem Steindruck natürliche Strukturen und Räume und führt zurück zum Kern der Dinge – zur Natur. Bis 5. April ist die Schau "Unruhe" geöffnet zu den Veranstaltungen des Kulturhauses und des Kunstvereins sowie nach Vereinbarung Dienstag und Freitag von 16.30 bis 18 Uhr (030/4016860), jedoch nicht in den Schulferien.

Adresse

Centre Bagatelle
Zeltinger Straße 6
13465 Berlin
Route Zur Webseite
Auf dem Aquarell namens "Genussvoll" abgebildet sind eine qualmende Zigarre auf einem Aschenbecher sowie eine Flasche und ein gefülltes Glas.

Gemeinschaftsausstellung von Angelika Leopold und Michael Ahrendt

06.12.2019 - 27.03.2020

Verlängert bis zum 27. März sind Fotos und Aquarelle ausgestellt. Die Bank hat montags bis freitags vormittags von 9 bis 12.30 Uhr geöffnet, nachmittags wie folgt: Montag und Freitag 13.30 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13.30 bis 18.30 Uhr.

Adresse

Mittelbrandenburgischen Sparkasse
Hauptstraße 18
16548 Glienicke/Nordbahn
Route
Das geometrische Bild zeigt vier Rechtecke in blau, türkis und lila

Pigmente

21.02.2020 - 21.03.2020

Thomas P. Kausels geometrische Farbkompositionen entwickeln die Ideen der Konkreten Kunst konsequent weiter. Für seine Arbeiten nutzt der Künstler ausschließlich die 149 reinen, lichtechtesten Pigmente. Diese trägt er in monochromen Flächen auf oder ordnet sie als Farbcollagen an. Die in der Schau "Pigmente" ausgestellten Werke sind eine Schenkung des Künstlers an die Graphothek. Vernissage ist am 20. Februar um 18.30 Uhr. Zu bestaunen sind die Werke montags bis freitags, jeweils zwischen 10 und 17 Uhr.

Adresse

Fontane-Haus
Königshorster Str. 6
13439 Berlin
Route Zur Webseite
Das Porträtfoto zeigt Hannah Valentin vor einer Hausmauer

"Ich tanze überall"

23.01.2020 - 03.03.2020

Hannah Valentin erhielt mit 15 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose. Ihre erste künstlerische Umsetzung der Demyelinisierung – der Zerstörung der Nervenbahnen – entstand zehn Jahre später. Seitdem ist sie in ganz Deutschland mit ihren Werken unterwegs und zieht das Publikum durch ihre offene Kommunikation mit Bild und Wort in ihren Bann, ihre „Tänzerinnen“ sind mittlerweile in aller Munde. Vernissage ist am 23. Januar um 19 Uhr, die Ausstellung läuft dann bis 3. März, zu erleben zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

Adresse

Rathaus-Neubau
Hauptstraße 20
16548 Glienicke/Nordbahn
Route Zur Webseite
buntes Gemälde

Ashley Scott und Daniel Sambo-Richter

24.01.2020 - 29.03.2020

Unter dem Titel Eroberung des Raumes zeigt die GalerieETAGE Reinickendorf bis Ende März eine Ausstellung, in der die künstlerischen Positionen von Ashley Scott und Daniel Sambo-Richter, Skulptur und Malerei, in Dialog zueinander treten. Gemeinsam ist den Arbeiten eine intensive Farbigkeit und kompromisslose Formfindung, deren Präsenz Besitz vom umgebenden Raum ergreift. Geöffnet ist montags bis freitags sowie sonntags zwischen 9 und 17 Uhr.

Adresse

Museum Reinickendorf
Alt-Hermsdorf 35
13467 Berlin
Route Zur Webseite

Anzeige