Freitag, 29. September 2023
Start Kultur | Soziales | Familie Auf dem Schiff und am Strand

Auf dem Schiff und am Strand

Auf dem Schiff und am Strand
Das Stück spielt auf dem Schiff und am Strand. Foto: Kirschendieb und Perlensucher

Tegel – Ein neues Theaterstück ist am Start: Am 25., 26. und 27. August wird Lokal- und Weltgeschichte spielerisch verwoben: Es ist Sommer, im Jahr 1932. Ausflügler und Badehungrige treffen sich an der Uferpromenade, um mit dem Schiff zu den Badestellen am anderen Ufer des Tegeler Sees überzusetzen. Im Vorjahr hat das neue Strandbad eröffnet, und die Gäste strömen mit Kind und Kegel raus nach Tegel, bauen Sandburgen, philosophieren über Gott und die Welt – und genießen die freien Stunden am See. In diesem Sommer ist die Zukunft noch unbeschwert, kaum einer ahnt, was sich am politischen Himmel zusammenbraut. Auch nicht die Scharfenberg-Schülerin Ina, die mit ihren Mitschülern für den Kommunismus kämpft.

Bei diesem ortsspezifischen Theaterprojekt werden die Zuschauer Teil des Badegeschehens und lernen neben den Grundzügen des Brustschwimmens allerlei über den Tegeler See, die Badestellen und ihre Geschichte, über das Fernweh und den Strand. Dabei tauchen sie auch in die Gedankenwelten junger Menschen ein, die 1932 noch Visionen hatten und bereit waren, dafür mit allen Konsequenzen zu kämpfen.

Wichtig: Der Ausflug endet am Eingang des Strandbades Tegelsee. Es wird eine Reservierung empfohlen, per Mail an info@kirschendieb-perlensucher.de oder per Telefon unter 0151 107 696 88. Infos: www.kirschendieb-perlensucher.de

red

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf