Freitag, 03. Februar 2023
Start Kultur | Soziales | Familie Neue Broschüre über die Dorfanger Reinickendorfs

Neue Broschüre über die Dorfanger Reinickendorfs

Neue Broschüre über die Dorfanger Reinickendorfs
Dorfkirche Alt-Reinickendorf (Bild: Christiane Flechtner)

Bezirk – Mit einer neuen Broschüre setzt der Bezirk Reinickendorf seine historischen Ortszentren in Szene: Unter dem Titel „Mitten ins Herz“ geht es um die jahrhundertealte Geschichte und die Entwicklung der einzelnen Dorfanger in den elf Ortsteilen: „Früher suchten sich die Menschen Höhlen, später haben sich Dörfer mit Dorfangern gebildet, in denen die Menschen sich ansiedelten. Um diese Zentren herum drehte sich alles, hier fand das Leben hauptsächlich statt, und hier wurden Entscheidungen getroffen“ – heißt es in der Beschreibung des Projekts: „Und so bildet jeder einzelne Dorfanger den Ursprung, also das Herz der Gemeinschaft […]“

Kostenlos erhältlich ist die Broschüre im Hosentaschenformat – 48 Seiten stark mit informativen Texten und vielen Fotos – im Rathaus, an der Tourist Info in Alt-Tegel, in den Bibliotheken Reinickendorfs und im Museum Reinickendorf. Außerdem zeigt die Website www.reinickendorfanger.de die Inhalte in digitaler Form.

Im Erstellungsprozess arbeitete der Tourismusverein Berlin-Reinickendorf e.V. mit der Journalistin, Fotografin und RAZ Autorin Christiane Flechtner zusammen. Aber auch Frank Max Polzin trug mit historischen Bildern und Infos zur Entstehung der Broschüre bei. Das Layout arbeitete Grafikerin Astrid Greif aus, die auch die RAZ gestaltet.

Bild: Greif Design KG

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf