Freitag, 03. Februar 2023
Start Panorama Café in Reinickendorf mit Beil und Machete überfallen

Café in Reinickendorf mit Beil und Machete überfallen

Café in Reinickendorf mit Beil und Machete überfallen
Symbolbild: pxhere

Reinickendorf – Nach einem Überfall auf ein Café an der Residenzstraße ermittelt die Kriminalpolizei und sucht die beiden Täter: Nach bisherigem Kenntnisstand bedrohte zunächst einer der beiden Männer letzte Nacht (zum 12. Januar) den Angestellten mit einem Beil und schlug ihm dann mit der Faust ins Gesicht. Anschließend drückte er ihn zu Boden und nahm dem 63-Jährigen Geld ab, das er in der Hosentasche bei sich trug.

Der Komplize, bewaffnet mit einer Machete, entnahm unterdessen Geld aus der Kasse des Cafés. Beide gemeinsam flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung.

Der Überfallene erlitt Kopfverletzungen, wollte sich jedoch zunächst ärztlich nicht behandeln lassen.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf