Donnerstag, 01. Dezember 2022
Start Kultur | Soziales | Familie Bharatanatyam und Kuchipudi

Bharatanatyam und Kuchipudi

Bharatanatyam und Kuchipudi
Shebana Devi Mangold Foto: kbm

Hermsdorf – Die Hermsdorferin Shebana Devi Mangold ist eine Künstlerin, die die seltenen klassischen indischen Tanzstile Bharatanatyam und Kuchipudi verkörpert – in Aufführungen und Unterricht.

Im Alter von sieben Jahren hat sie mit der Ausbildung im Bharatanatyam begonnen und lange Zeit in Indien gelebt. Chennai, die südindische Hauptstadt der klassischen Musik und des klassischen Tanzes ist Shebanas zweite Heimat. Dort hat sie von weltberühmten Lehrmeistern beide Tanzstile sowie auch klassische südindische Musik erlernt. Auf die Frage, warum sie tanzt und unterrichtet, antwortet Shebana: „Nātya, der klassische indische Tanz, ist meine Leidenschaft und meine Berufung. Es gibt keine Kunstform, die mir näher ist oder jemals näher war. Nātya ist Musik, Tanz, Theater und Literatur; eine vollkommende Einheit, die mich erfüllt und mein Zuhause ist.“

Die Künstlerin tanzt seit 30 Jahren auf vielen bedeutenden Bühnen Indiens und Deutschlands und gehört sowohl in Indien als auch in Deutschland zu den etablierten Tänzerinnen. Überall führt sie Besucher in eine magische, oft neue Welt, die fasziniert und für eine bestimmte Zeit die Umgebung und den Alltag vergessen lässt. In vollendeter Perfektion mit unglaublicher Körpersprache, Gestik und Mimik setzt sie Musik um und erzählt damit Geschichten, die die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Die Orte ihrer Aufführungen sind international bei Tanzfestivals, besonders in Delhi und Südindien. In Berlin kann man u.a. erleben beim Sommerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue, im Museum für indische Kunst, im ICCR (Indian Council for Cultural Relations), im Sri Ganesha Hindu Tempel und im Tagore Center in der indischen Botschaft. Dort besuchte die RAZ die Duett-Aufführung mit Sharvari Priya Panamgipalli, einer indischen Kuchipudi-Künstlerin, die seit vier Jahren in Berlin lebt.

„Bhaja Govindam“ entführt in die Welt Govindas (Krishnas) und verzaubert das Publikum mit fünf ganz unterschiedlichen Choreografien. Beide klassischen Tanzstile Bharatanatyam und Kuchipudi stammen aus Südindien und gehen bis ins 3. Jahrhundert vor Christus zurück. Shebana Devi Mangold unterrichtet sie in ihrer Tanzschule Nātya Berlin in Hermsdorf mit 20 Jahren Erfahrung im Unterrichten und bietet Kurse für internationale Schüler, von Anfänger bis Profis, Kinder und Erwachsene, regelmäßige Meetups für Profitänzer und jährliche Schüleraufführungen an. kbm

www.shebanadevi.com

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf