Freitag, 03. Februar 2023
Start Panorama 100. Geburtstag von Irmgard Lehmann

100. Geburtstag von Irmgard Lehmann

100. Geburtstag von Irmgard Lehmann
Dirk Buchwitz (Leiter des Fachbereichs Senioren, rechts) gratuliert Irmgard Lehmann im Johanniter-Heim in Tegel zum Geburtstag (Bild: BA Reinickendorf)

Am Sonntag, 6. November 2022 feierte die Reinickendorferin Irmgard Lehmann ihren 100. Geburtstag. Der Leiter des Fachbereichs Senioren, Dirk Buchwitz, besuchte die Jubilarin im Johanniter-Heim in Tegel, wo sie seit 5 Jahren liebevoll umsorgt wird. Buchwitz folgte der Einladung der Familie und überbrachte im Namen des Bezirksamtes Blumengrüße und beste Wünsche.

Irmgard Lehmann, geb. Kliche, wurde 1922 in Schlesien geboren. Die Kindheit verbrachte sie dort in einfachen, aber glücklichen Verhältnissen. Darauf folgten die schweren Kriegsjahre mit anschließender Vertreibung und Flucht. 1951 heiratete sie ihre Jugendliebe Kurt Lehmann. Das Ehepaar zog drei Jahre nach der Heirat nach Berlin, um sich 1955 in Hermsdorf niederzulassen, wo Irmgard Lehmann bis zu ihrem 95. Lebensjahr in ihrem eigenen Haus selbstständig lebte.

Ihren Geburtstag feierte Irmgard Lehmann im Kreise der Familie, mit ihrer Tochter und den Enkelkindern. Buchwitz: „Für viele bleibt es ein Traum, 100 Jahre alt zu werden. Positive Lebenseinstellung, starker Wille, Gelassenheit und Humor, aber auch Verluste und Ängste prägen die Biografie von Frau Lehmann. Ich wünsche ihr und ihrer Familie noch viele Anlässe zum Feiern.“

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf