Freitag, 09. Dezember 2022
Start Politik | Wirtschaft Viele Ideen für die Gorkistraße

Viele Ideen für die Gorkistraße

Viele Ideen für die Gorkistraße
Die Gorkistraße in einer Illustration. Foto: HGHI Holding GmbH

Tegel – Die Fußgängerzone Gorkistraße nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Seit Januar 2017 wird die 250 Meter lange Fußgängerzone durch die HGH Holding GmbH umfangreich modernisiert und neugestaltet. Die ersten haben mittlerweile wieder geöffnet, die neuen Gebäudekomplexe stehen, der Innenausbau läuft auf Hochtouren. Und auch die Pflasterarbeiten sind soweit abgeschlossen.

Doch die Fußgängerzone selbst, also die Verkehrsfläche die in der Zuständigkeit des Bezirks liegt, ist für die meisten Passanten im aktuellen Zustand nur wenig einladend: zu wenig grün, kaum Mülleimer, keine Verweilmöglichkeiten, geringe Aufenthaltsqualität.

Der Tegeler Bezirksverordnete Felix Schönebeck hat daher mit einer Antragsreihe in der Bezirksverordnetenversammlung mehrere Vorschläge für die neue Fußgängerzone Gorkistraße unterbreitet. Schönebeck fordert zusätzliche Begrünung, ausreichend Sitzmöglichkeiten zum Verweilen und ausreichend Mülleimer mit integriertem Aschenbecher sowie einem so genannten „Pfandring“ für Pfandflaschen. „Der Bezirk muss dafür sorgen, dass die Menschen sich gern in der Gorkistraße aufhalten und sich dort wohlfühlen. Die Gebäude wurden komplett erneuert, die Straße selbst ist aber im Jahr 2016 stehen geblieben“, sagt der Bezirksverordnete. Ein weiteres Anliegen Schönebecks: Der stillgelegte Felsenbrunnen am westlichen Eingang der Fußgängerzone Gorkistraße soll spätestens 2023 wieder sprudeln. Für die Tegeler Markthalle soll es nach seinen Plänen zukünftig eine eigene Außenfläche zum Verzehr von Speisen und Getränken geben. „Gerade im Sommer wollen die Menschen auch im Freien essen und trinken. Wir müssen alles dafür tun, die Markthalle wieder attraktiver zu machen, für mehr Kunden zu sorgen und so die einzelnen Markthändler zu unterstützen“, so der Politiker. red

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf