Samstag, 03. Dezember 2022
Start Panorama Ein neues Zuhause für Pretty und Manecas

Ein neues Zuhause für Pretty und Manecas

Ein neues Zuhause für Pretty und Manecas
Marion Karliczek mit Pretty Foto: kbm

Frohnau – Die Frohnauer Musikerin und Pädagogin Marion Kokott Karliczek begeistert sich seit ihrer Jugend für Pferde. Auf die Frage, warum Mädchen so auf Pferde abfahren, erklärt sie, dass es um das Glücksgefühl beim Umgang mit den Tieren sowohl beim Reiten als auch bei der Pflege geht.

Nach intensivem Training verwandelte sich das Pro­blempferd, das vorher seine Reiter abwarf, in ein Pferd, das seinen Besitzern vertraut und bereitwillig zu lernen anfing. Dieses Training beginnt am Boden mit dem Pferd und fokussiert es auf seinen Besitzer. Reagiert es anders, als der Mensch es erwartet, muss dieser seine Kommunikation hinterfragen. Auf diesem Weg lernt das Pferd vom Menschen und der Mensch vom Pferd.

Das macht die Faszination aus! Mittlerweile gesellte sich zu Pretty noch der vierjährige spanische Wallach Manecas, den sie zum Reiten ausbilden wollen. Beide Pferde leben auf einem Reiterhof im Umland mit 100 anderen. Karliczeks Erfahrungen mit dem Horsemenship sollen in Zukunft auch über ihre Schule vermittelt werden. Aber eines weiß sie: Es ist ein ebenso langer Weg bis hin zur höchsten Feinheit in der Kommunikation zwischen Pferd und Mensch, wie es das Erlernen eines Instrumentes ist, um mit anderen Musikern in vollkommener Harmonie Musik machen zu können. kbm

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf