Samstag, 03. Dezember 2022
Start Sport | Vereine | Freizeit In kleinerem Rahmen

In kleinerem Rahmen

In kleinerem Rahmen
Emine Demirbüken-Wegner und Harald Muschner (r.) mit dem erfolgreichen Segler Thomas Plößel. Foto: BA Reinickendorf

Bezirk – Auf der Bühne der Sportanlage am Uranusweg herrschte etwas weniger Treiben als in den Jahren zuvor. Wegen der Pandemie wurde im Vorjahr in einigen Mannschaftssportarten die Saison nicht regulär beendet und daher wurden keine Meister gekürt. Aus diesem Grund fiel die traditionelle Ehrung der erfolgreichen Reinickendorfer Sportler etwas kleiner aus. Dennoch überreichten die Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner und Sportstadtrat Harald Muschner (beide CDU) insgesamt 54 Gold-, 18 Silber- und 73 Bronzemedaillen an 145 Athleten im Alter von neun bis 81 Jahren für ihr erfolgreiches Abschneiden bei nationalen und internationalen Wettbewerben 2021.

Gewürdigt wurden auch die zehn Reinickendorfer Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Tokio – unter ihnen Segler Thomas Plößel, der gemeinsam mit dem Reinickendorfer Eric Heil die olympische Bronzemedaille in der 49er-Klasse errang. Sportstadtrat Harald Muschner sagte: „Ich bedanke mich bei den vielen ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern, Trainerinnen und Trainern, ohne die der Zusammenhalt in einem Verein und somit so mancher Erfolg nicht möglich wären!“ Demirbüken Wegner ergänzte: „Der Bezirk Reinickendorf investiert weiter in die Ertüchtigung und den Aus- und Neubau seiner Sportanlagen. Wie die Zahl der Meistertitel über die letzten Jahre belegt, ist das Geld bestens angelegt.“red

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf