Montag, 03. Oktober 2022
Start Panorama Obdachloser stürzt nach Tritt Rolltreppe hinab

Obdachloser stürzt nach Tritt Rolltreppe hinab

Obdachloser stürzt nach Tritt Rolltreppe hinab
Symbolbild

Wittenau – Offenbar wollte er den Obdachlosen bestehlen, und als dieser sich wehrte, wurde der Täter gewalttätig: In Wittenau ist ein 36-Jähriger nach einem Tritt eine Rolltreppe hinuntergefallen.

Wie die Polizei mitteilt, soll es am frühen Sonntagmorgen (28. August) zu dem Übergriff gekommen sein: Der Obdachlose, der in der U-Bahnstation schlieft, merkte, wie ihm jemand die Hosentaschen abtastete. Der so in seinem Handeln unterbrochene Dieb flüchtete, doch sein Opfer folgte ihm Richtung Ausgang.

Auf der Rolltreppe forderte der 36-Jährige schließlich sein Geld zurück, woraufhin der mutmaßliche Täter ihm ins Gesicht getreten haben soll. Der Obdachlose stürzte die Stufen hinab und erlitt leichte Verletzungen am gesamten Körper. Von einem Passanten alarmierte Rettungskräfte brachten den 36-Jährigen in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die weiteren Ermittlungen hat das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 (Nord) übernommen.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf