Samstag, 03. Dezember 2022
Start Panorama Mutmaßliches Tötungsverbrechen am Eichhorster Weg

Mutmaßliches Tötungsverbrechen am Eichhorster Weg

Mutmaßliches Tötungsverbrechen am Eichhorster Weg
Symbolbild

Märkisches Viertel – Ein 83-jähriger Mann ist im Märkischen Viertel mutmaßlich Opfer eines Verbrechens geworden: Die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin nahmen die Ermittlungen zu einem Tötungsdelikt auf. Das teilen die Behörden in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Ein Bekannter des Seniors hatte am gestrigen Montag (22. August) gegen 16.10 Uhr die Feuerwehr zu der Wohnung des Mannes in den Eichhorster Weg gerufen. Die Einsatzkräfte fanden ihn leblos auf; die Umstände deuten offenbar auf eine Gewalttat hin. Die Ermittlungen dauern an.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf