Freitag, 20. Mai 2022
Start Panorama Vogelschutz am Schäfersee

Vogelschutz am Schäfersee

Vogelschutz am Schäfersee
Der Schäfersee im Mai 2022. Bild: BA Reinickendorf

Reinickendorf – Erste Erfolge seien sichtbar, so meldet das Bezirksamt Reinickendorf: Der Schäfersee werde nach den bisher umgesetzten Maßnahmen zur Neugestaltung noch mehr ein Erholungsraum für Mensch und Natur. „Dabei spielt auch die Erneuerung der Parkanlage am Schäfersee eine Rolle“, heißt es: „Vom Vierwaldstätter Weg bis zum Zugang Stargardtstraße an der Bibliothek wird die Promenade rund um den See saniert. Die Neugestaltung der Parkanlage soll zur Belebung des Quartiers beitragen und die Verknüpfung zur Residenzstraße stärken.“

Rothalstaucher und Schwäne brüten

Auf der Südseite des Schäfersees brüten auch in diesem Jahr wieder die streng geschützten Rothalstaucher. Ein zweites Pärchen wird auf der Westseite des Sees vermutet. „Ein Gewinn für die Natur ist dabei die Sperrung der Schilfinsel für Parkbesucher, da sich dort die Flora erholen kann. Darüber hinaus brütet unmittelbar im Uferbereich ein Schwanenpaar. Als Schutzmaßnahme für das brütende Schwanenpaar und dessen Nachwuchs hat der Bezirk den betroffenen Uferbereich am Schäfersee mit Hilfe eines mobilen Bauzaunes abgesperrt.“ Das Bezirksamt bittet um Verständnis für diese auf die Brutzeit beschränkte Maßnahme, da die Schwäne insbesondere durch freilaufende Hunde sowie neugierige Passanten gestört wurden.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf