Freitag, 20. Mai 2022
Start Politik | Wirtschaft Caritas-Klinik Dominikus hilft in Ukraine

Caritas-Klinik Dominikus hilft in Ukraine

Caritas-Klinik Dominikus hilft in Ukraine
(c)Caritas-Klinik Dominikus

Hermsdorf/Lemberg – Reinickendorf engagiert sich vielseitig, um Hilfe für die Menschen in und aus der Ukraine zu organisieren. Unter den Unterstützern ist auch die Caritas-Klinik Dominikus in Hermsdorf, die Beziehungen zum katholischen Sheptytsky-Krankenhaus in Lemberg unterhält. Letzten Herbst erst war der Direktor der ukrainischen Institution, Dr. Andry Lohin, bei den Kollegen im Fuchsbezirk zu Gast, um die Möglichkeit des fachlichen Austauschs und einer Klinikpartnerschaft zu sondieren. Jetzt möchten die Hermsdorfer helfen.

Bericht hier:
www.dominikus-krankenhaus-berlin.org/besuch-aus-lemberg-kontaktaufnahme-mit-ukrainischem-krankenhaus

Versorgung für Binnenflüchtlinge

„Uns alle bewegt der Krieg in der Ukraine“, heißt es in einer Mitteilung des „Dominikus“: „Wenn Sie etwas Konkretes tun möchten, so gibt es die Möglichkeit, dem katholischen Sheptytsky-Krankenhaus in Lemberg eine Spende zukommen lassen. Die Stadt Lemberg, ganz im Westen der Ukraine gelegen, und das Krankenhaus versorgen eine steigende Anzahl von ukrainischen Binnenflüchtlingen. Geldspenden wären in diesem Krankenhaus sicher gut aufhehoben.“

Hier der Unterstützungsaufruf als Video
https://www.youtube.com/watch?v=sLDQq_b9l8U&t=61s

Spenden gehen an …

Zur Vereinfachung der Entgegennahme von Spenden stellt auch der Förderverein der Caritas-Klinik Dominikus sein Konto zur Verfügung. Der gesammelte Betrag kann dann gebündelt an Sheptytsky-Krankenhaus überwiesen werden.

  • IBAN: DE05 100 205 000 003 141 800
  • BIC:    BFSWDE33BER
  • Verwendungszweck: Unterstützung Krankenhaus Lemberg  [bitte unbedingt angeben!]

Weitere Informationen zum Krankenhaus in Lemberg

Das 1903 von seinem Namensgeber Andrej Sheptytsky (1865-1944) gegründete Krankenhaus wird von einer gemeinnützigen Stiftung getragen. Sein Leitgedanke lautet: „Barmherzigkeit ändert die Welt“.  Sheptytsky war Erzbischof von Lemberg und Metropolit der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine. 1994 wurde das Krankenhaus wieder an die Kirche zurückübertragen und in der Folge einige Jahre von Vinzentinerinnen betrieben, danach von 1998 bis 2013 direkt durch die Caritas Ukraine. Das Krankenhaus verfügt unter anderem über eine palliativ-medizinische Station mit 23 Betten, eine Poliklinik mit 37 Ärzten, ein Zentrum für seelische Gesundheit, einen Bereich für aufsuchende Behandlung und Pflege („home care“), soziale und Online-Dienste.

Mehr auf der Website (englisch)
www.spital.org.ua/en/about-us

Direkt zur Spenden-Website der Caritas-Klinik Dominikus:

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf