Montag, 04. Juli 2022
Start Panorama Frohnauer Fürstendamm wird unter Vollsperrung umgebaut

Frohnauer Fürstendamm wird unter Vollsperrung umgebaut

Frohnauer Fürstendamm wird unter Vollsperrung umgebaut

Frohnau – Die Straße muss tragfähiger werden, damit Busse dort fahren können: Das Bezirksamt Reinickendorf lässt ab März den Fürstendamm in Frohnau ertüchtigen. Es geht dort auch um Verbesserungen zugunsten von Verkehrssicherheit, Lärmschutz und Entwässerung.

Zwei Bauabschnitte – Vollsperrung ab 9.3. nötig

Voraussichtlich am 9. März sollen die Maßnahmen beginnen und dann rund 14 Monate andauern. Dabei wird es zwei Bauabschnitte geben, der erste von Zeltinger Platz bis Eltviller Straße, der zweite von Eltviller Straße (inklusive Knotenpunkt) bis Oranienburger Chaussee. Für beide ist jeweils eine Vollsperrung der Straße für den Kfz-Verkehr nötig.

Grundstücke teils nur fußläufig erreichbar

Das bedeutet: Auch anliegende Grundstücke werden zeitweise nur noch fußläufig erreichbar sein. Die Gehwege bleiben dabei durchgängig nutzbar. Nötige Feinabstimmungen würden mit dem Bauunternehmen vor Ort erfolgen, um möglichst flexibel auf Anforderungen reagieren zu können – so vermeldet das Bezirksamt. Die Erreichbarkeit für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge werde selbstverständlich sichergestellt.

Linie 806 wird umgeleitet

Was den ÖPNV angeht, werden während der gesamten Bauzeit die Busse der Linie 806 über den Wetterpilz Frohnau in die Zeltinger Straße zum Zeltinger Platz geleitet – entsprechend auch in Gegenrichtung.

Weiterführende Informationen erhalten die betroffenen Anlieger vor Beginn der Arbeiten separat.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf