23,7 C
Berlin
Montag, 17. Januar 2022
Start Panorama Reinickendorfer Shisha-Bars nach Kontrolle geschlossen

Reinickendorfer Shisha-Bars nach Kontrolle geschlossen

Reinickendorfer Shisha-Bars nach Kontrolle geschlossen
Symbolbild

Reinickendorf – Am Freitag (7. Januar) haben verschiedene Behörden zeitgleich zwei Shisha-Bars an der Residenzstraße kontrolliert und dabei Verstöße festgestellt. Berliner Polizei, Bereitschaftspolizei, Landeskriminalamt und das Reinickendorfer Ordnungsamt sowie die Steuerfahndung waren an der Aktion beteiligt.

Die Einsatzkräfte überprüften die Geschäfte zeitgleich. In beiden waren die gemessenen CO-Werte zu hoch; bei dem einem mussten die Gäste die Räumlichkeiten verlassen deshalb zunächst verlassen.

In einer Bar waren außerdem die installierte Belüftungsanlagen nicht in Betrieb. Die Beamtinnen und Beamten leiteten daraufhin ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den im Lokal anwesenden 30-jährigen Mitarbeiter ein.

In einem der Lokale fanden die Kräfte fünf Spielautomaten, von denen drei wegen des Verdachts des verbotenen Glücksspiels und die beiden anderen wegen gewerberechtlicher Verstöße versiegelt wurden.

Auch 36 Gäste kontrollierten die Einsatzkräfte und leiteten unter anderem 24 Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ein.

Auf Anordnung des Reinickendorfer Bauamtes wurden beide Geschäfte inzwischen geschlossen.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf