Freitag, 30. September 2022
Start Kultur | Soziales | Familie Kinder-Impfstraße am Ex-TXL kurzfristig einrichtbar

Kinder-Impfstraße am Ex-TXL kurzfristig einrichtbar

Kinder-Impfstraße am Ex-TXL kurzfristig einrichtbar

Tegel/Berlin – Mit dem „grünen Licht“ für das Covid19-Vakzin für Kinder von Biontech stellt sich die Frage, wie schnell das Impfen für die Gruppe der Unter-Zwölfjährigen losgehen könnte. Im Impfzentrum Tegel auf dem Ex-TXL-Gelände könnte eine eigene Impfstraße kurzfristig starten. Das meldet die Deutsche Presse-Agentur mit Bezug auf eine Aussage des Sprechers des Deutschen Roten Kreuzes Berlin, Karsten Hintzmann.

Ein oder zwei Tage brauche die Einrichtung, und zwar sobald die Ständige Impfkommission ihre Empfehlung zur Corona-Impfung für Kinder von fünf bis elf Jahren gibt. Der Zeitung „Berliner Morgenpost“ hatte Hintzmann zuvor schon gesagt, dass bereits Vorbereitungen laufen. Bei der Planung geht man demnach auch von einem größeren Beratungsbedarf aus; die Umgebung soll kinderfreundlich gestaltet werden und Kinderärzte im Einsatz sein.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf