23,7 C
Berlin
Mittwoch, 08. Dezember 2021
Start Politik | Wirtschaft Wieder shoppen und genießen

Wieder shoppen und genießen

Wieder shoppen und genießen
Vielversprechende Planung Foto: Visualisierung HGHI Holding GmbH

Tegel – Aufatmen bei den Händlern und Freude bei den Reinickendorfern: Am 21. Oktober ist es soweit. Die neue Markthalle im Tegel Quartier öffnet ihre Türen.

Seit über 110 Jahren ist sie eine Institution in Reinickendorf. Zu Beginn der umfangreichen Bauarbeiten in der Gorkistraße für das „Tegel Quartier“ vor fünf Jahren war die Zukunft der Markthalle ungewiss. 2016 wurde unter Beteiligung von Tim Zeelen, damals Tegeler Abgeordneter, und Felix Schönebeck vom I love Tegel e. V. die Initiative „Tegel kämpft um seine Markthalle“ gegründet. Mit Erfolg: 11.228 Unterschriften konnten gemeinsam mit den Händlern für den Erhalt der Markthalle gesammelt werden.

Die Bekanntheit der Markthalle Tegel reicht weit über die Grenzen Tegels hinaus, und daher zieht sie auch viele Besucherinnen und Besucher aus anderen Bezirken Berlins in die Gorkistraße.

Im Februar 2017 zog die Markthalle dann vorübergehend in das gegenüberliegende Gebäude in der Gorkistraße. Anfang 2020 gab es keine Ausweichoption mehr in der Fußgängerzone, die Markthalle musste schließen. Im Juli 2020, sechs Monate später, sollten die Händler die neue Markthalle beziehen. Aber das klappte nicht. Die Pandemie verzögerte die Baumaßnahmen und und zuletzt gab die Bauaufsicht kein grünes Licht. Jetzt ist es endlich soweit, die Markthalle, als Teil des HGHI-Großprojektes „Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel Quartier“, öffnet im neuen Gewand – mit rund 28 Verkaufsständen.

„Für viele Tegelerinnen und Tegeler war die Markthalle Tegel ein wichtiger Bestandteil der Fußgängerzone Gorkistraße. Daher haben wir uns einiges einfallen lassen, um etwas Besonderes mit unserer neuen Markthalle zu schaffen. Mit einem modernen Design gepaart mit historischem Flair haben wir versucht, diesem traditionsreichen Einkaufsort gerecht zu werden. Wir hoffen sehr, dass den Berlinerinnen und Berlinern unsere neu gestaltete Markthalle gefällt“, sagt Harald Gerome Huth, Inhaber und Geschäftsführer der HGHI Holding GmbH. Auch die Mieter der Markthalle Tegel sind in freudiger Erwartung.

Marco Stark von der Fleischerei Stark betont: „Wir sind stolz, wieder ein Teil der Tegeler Markthalle zu sein und freuen uns besonders darauf, all unsere treuen Kundinnen und Kunden, die uns schon über Jahre in Tegel begleitet haben, mit unserem breiten Sortiment an Fleisch- sowie Wurstspezialitäten zu begeistern“. „Das Warten hat ein Ende! Wir freuen uns sehr, unsere Kunden nach so langer Zeit endlich wieder mit unseren tollen Produkten beglücken zu können“, sagt Familie Dieckmann von Fisch Tegel. red

Die Markthalle lädt wieder zum Schlemmen ein. Foto: privat

Wirklich so schön wie geplant? Am besten vorbeikommen und sich überzeugen. Foto: Visualisierung HGHI Holding GmbH

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf