23,7 C
Berlin
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Start Panorama Taj Mahal trifft Sponge Bob

Taj Mahal trifft Sponge Bob

Taj Mahal trifft Sponge Bob
Highlight in den Tegeler Seeterrassen: die LEGO Ausstellung Foto: fle

Tegel – Es gibt wohl kaum ein Kind, das nicht irgendwann einmal mit LEGO gespielt hat. Ob Häuser oder Straßen, eine Stadt oder eine Polizeistation – die bunten Kunststoff-Steinchen in den verschiedensten Farben und Formen bieten unendlich viele Bau-Möglichkeiten. Ob Taj Mahal, das Colosseum in Rom oder der Millennium Falcon der Star-Wars-Saga – mittlerweile gibt es fantastische Bausätze, an denen auch Erwachsene Tage oder Wochen basteln.

Was man mit den dänischen Plastik-Klötzchen noch so alles machen kann, präsentierten am 18. und 19. September in den Tegelern Seeterrassen beim Berliner SteineWAHN, eine Ausstellung selbstgebauter und selbstentworfener Modelle aus LEGO-Steinen. Auf insgesamt 1.400 Quadratmetern Fläche boten Erwachsenen Lego-Fans den Besuchern einen Einblick in eine faszinierende und bunte Welt.

Der Berliner Steinkultur e.V. veranstaltete den SteineWAHN in diesem Jahr zum zehnten Mal. Und trotz erschwerter Umstände durch Corona-Auflagen und Abstands-Pflicht gaben die Veranstalter und Aussteller ihr Bestes, um die Ausstellung zu einem besonderen Erlebnis für groß und klein zu machen. Dem elfjährigen Tim Kruppa aus Friedenau gefiel es jedenfalls – er war schon in den Jahren zuvor Besucher der Ausstellung. „Besonders beeindruckt hat mich Ninjago City – daran haben die Erbauer bis zu drei Monate gebaut, und es gibt so viel zu sehen“, sagt der Elfjährige. Er ist sich sicher: „Im nächsten Jahr bin ich wieder hier, um mir die neue Ausstellung anzusehen.“ Infos gibt es unter www.steinewahn.de

fle

LEGO-Sponge Bob war auch vertreten. Foto: fle

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf