Festnahme: Mann aggressiv, rassistisch, beleidigend

62-Jähriger soll auch zum Schlag gegen Polizisten ausgeholt haben

180
Schriftzug auf Polizeiauto

Reinickendorf – Renitent hat sich ein 62-jähriger Mann gezeigt, den Polizisten in Reinickendorf festnehmen wollten: Er soll gestern Abend (27. Mai) zuvor zwei ältere Herren und dann auch eine Zeugin rassistisch beleidigt haben, die die Polizei zur General-Barby-Straße alarmierte. Als die Beamten den Tatverdächtigen baten sich auszuweisen, weigerte er sich, reagierte sofort aggressiv, begann auch sie zu beleidigen und soll eine Ausholbewegung zum Schlag gemacht haben, woraufhin ihn ein Polizist am Arm ergriff.

Der 62-Jährige leistete weiter Widerstand, so dass ihn die Polizisten schließlich zu Boden brachten und ihm die Handfessel anlegten. Eine Atemalkoholkontrolle verweigerte der Mann. In einem Polizeigewahrsam wurde ihm Blut abgenommen, anschließend konnte er seinen Weg fortsetzen. Die Ermittlungen wegen Beleidigung und Widerstands dauern an.

ith