Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung festgenommen

31-Jähriger wird heute dem Haftrichter vorgeführt

193
Hände in Handschellen
Symbolbild

Reinickendorf – Kurz nach einer Messer-Attacke auf einen 18-Jährigen am Schäfersee hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen: Er soll den jungen Mann so schwer verletzt haben, dass dieser hatte notoperiert werden müssen.

Ermittlungen der Kriminalpolizei hatten schließlich zu dem 31-Jährigen geführt, der gestern, am 26. Mai, in einer Wohnung an der Straße Am Schäfersee festgenommen wurde.

Derzeit wird von Streitigkeiten aus persönlichen Gründen ausgegangen. Die Ermittlungen dauern an.