Reinickendorf als unbekannter Namensgeber in Kiel

Es gibt 16 Reinickendorfer Straßen in Deutschland – die nördlichste ist in Kiel

277
Frau mit Zeitung
Birgit Erdmann wohnt in der Reinickendorfer Straße in Kiel und liest künftig die RAZ, um mehr über den Bezirk zu erfahren. Foto: bs

Kiel – Nein, wo genau Reinickendorf liege, weiß der freundliche Herr nicht, der gerade sein Auto belädt. Er lebe zwar seit 20 Jahren in der Reinickendorfer Straße in Kiel, kenne sich auch ein bisschen in Berlin aus, aber den Namensgeber seiner Straße könne er nicht einordnen. Von den Reinickendorfer Füchsen habe er in der Handballstadt Kiel schon einmal etwas gehört, aber er interessiere sich mehr für Fußball. Seine Nachbarin wisse bestimmt besser Bescheid. Eine RAZ nimmt er gern und will später einmal hineinschauen.

Insgesamt soll es nach der Website www.strassen-in-deutschland.de 16 Reinickendorfer Straßen in Deutschland geben. Die Straße in Kiel ist etwa 400 Meter lang und schlängelt sich wie ein Fragezeichen durch den Stadtbezirk Russee im Südwesten der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Von ihr gehen der Steglitzer Weg und der Tempelhofer Weg ab. Mehrfamilien-, Reihen- und Einzelhäuser prägen den „Berliner Bezirk“. Auch in der nahegelegenen Stadt Rendsburg gibt es eine Reinickendorfer Straße. Die Straßen in Kiel und Rendsburg liegen exakt auf dem gleichen Breitengrad und sind damit die beiden nördlichsten Reinickendorfer Straßen. Die südlichste ist in Homburg im Saarland.

Die Nachbarin von dem freundlichen Herrn am Auto fängt sofort an zu erzählen. Birgit Erdmann ist selbständige Kommunikationstrainerin. Seit 1985 lebt sie in Kiel. Auf ihrer Website begrüßt sie die Kunden mit „Moin oder Morgen“.

Seit 2015 wohne sie in der Reinickendorfer Straße. Berlin sei allerdings ihre „Herzensstadt“. Sie habe dort auch einmal eine Ausbildung für orientalischen Bauchtanz besucht. Wenn sie keine Kinder bekommen hätte, würde sie heute in der Hauptstadt leben.

Einmal im Jahr besuche Erdmann eine Freundin in der Fehrbelliner Straße und ziehe mit ihr in Berlin-Mitte um die Häuser. Aber wo Reinickendorf liegt, weiß sie nicht.

In Berlin führt die B96 im Wedding den Namen Reinickendorfer Straße. Auch eine U-Bahnstation ist nach ihr benannt. Im benachbarten Hohen Neuendorf und Hennigsdorf gibt es auch Straßen mit diesem Namen. In Berlin ist Reinickendorf als einer von 12 Bezirken wohlbekannt. Bis vor kurzem war der Flughafen Tegel ein wichtiger Anlaufpunkt für die ganze Stadt und Umgebung, nach Reinickendorf zu kommen.

Straßenschild in Kiel, Bild: bs