Mutter und zweijähriges Kind bei Unfall schwer verletzt

Frau verlor Kontrolle, fuhr auf Gegenfahrbahn, Gehweg und gegen Baum

183
Rettungsdienst-Aufschrift auf Autoheck
Symbolbild

Reinickendorf – Eine Autofahrerin hat am gestrigen Sonntag (28. März) die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist, ebenso wie ihr zweijähriges Kind, schwer verletzt worden.

Die 33-Jährige war mit ihrem VW auf der Holländerstraße Richtung Markstraße unterwegs. Zu dem Unfall kam es an der Ecke Brienzer Straße: Der Wagen kam laut Polizei von der Fahrbahn ab, fuhr in den Gegenverkehr und weiter auf den Gehweg, wo er vier abgestellte Autos beschädigte. Der Baum, an dem er schließlich zum Stehen kam, brach ab.

Die Frau und ihr kleiner Sohn erlitten dabei Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen, ein Notarzt brachte beide ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Hergang dauern an.