Freitag, 30. September 2022
Start Panorama Schwerverletzt auf der A111

Schwerverletzt auf der A111

Schwerverletzt auf der A111
Symbolbild

Tegel – Einen schweren Verkehrsunfall hat es gestern (11. März) auf der A111 gegeben: Ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen zufolge war ein 57-jähriger Autofahrer dort, von der Anschlussstelle Waidmannsluster Damm kommend, in Fahrtrichtung Tunnel Ortskern Tegel unterwegs.

Im Tunnel verlor er – vermutlich aufgrund seines gesundheitlichen Zustands – die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr gegen die Seitenwand und danach mit überhöhter Geschwindigkeit weiter bis zur Anschlussstelle Holzhauser Straße. Dort soll er noch gegen die rechte Seitenplanke der Abfahrt gefahren sein, bevor er zum Stehen kam.

Ein 29-jähriger Lasterfahrer kam mit anderen zu Hilfe, schnallte den nicht ansprechbaren Mann ab und versorgte ihn, bis die Rettungskräfte kamen. Sie brachten den 57-Jährigen ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen zum Hergang dauern an.

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf