Flughafensee: Projektstart mit Online-Beteiligung

"Am Flughafensee treffen viele Interessen zusammen"

363
See
Flughafensee - Bild: Dirk Reichel / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Tegel/Bezirk – Ab heute (1. März) ist die Öffentlichkeit gefragt: Im Rahmen eines Entwicklungskonzepts zum Flughafensee gibt es bis 15. April die Möglichkeit sich online zu beteiligen … vor allem bei der Frage, wie die Ansprüche an den Flughafensee miteinander in Einklang gebracht werden können. Anwohnende aus der näheren Umgebung finden in den nächsten Wochen auch einen Fragebogen in ihren Briefkästen.

Hintergrund: Das Bezirksamt Reinickendorf lässt Ziele für die künftige Entwicklung des Areals erarbeiten. Das Projekt wird aus Mitteln des Städtebauförderprogramms „Nachhaltige Erneuerung“ im Fördergebiet „Umfeld TXL“ finanziert. Den gesamten Arbeitsprozess begleitend ist eine intensive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vorgesehen. Die jetzige Phase ist der erste Schritt dabei; weitere sollen im Laufe der nächsten Monate folgen. Fertig sein soll das Entwicklungskonzept voraussichtlich diesen Sommer. Es dient als Grundlage für anschließende Maßnahmen.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer: „Am Flughafensee treffen viele Interessen zusammen: Er ist ein wertvolles Biotop und zugleich ein beliebter Badesee, Ausflugsziel und Naherholungsraum. Durch die langfristige Öffnung des Flughafengeländes und den dort geplanten Bau eines neuen Wohnquartiers wird sich der Nutzungsdruck weiter erhöhen. Für die künftige Entwicklung im Bereich des Flughafensees muss daher eine Balance zwischen Naturschutz und Freizeitnutzung gefunden werden. Dazu müssen die unterschiedlichen Ansprüche an den See und seine Umgebung miteinander in Einklang gebracht werden. Auch muss die gerade im Sommer für die Anwohnerschaft völlig unbefriedigende Verkehrssituation neu geordnet und entschärft werden.“

zur Online-Beteiligung

Ansprechpartnerinnen:
Planungsbüro gruppe F:
Bettina Walther | walther@gruppef.com | (030) 611 23 34

Stadtentwicklungsamt Reinickendorf:
Julia Kroll | Julia.Kroll@reinickendorf.berlin.de | (030) 90294 31 34

Gebietsbetreuung Umfeld TXL:
Susanne Schätzler | stadtumbau.txl@bsm-berlin.de | (030) 896 00 30