Gehwege werden aufgebessert – Bäume müssen weichen

Fällungen und Nachpflanzungen im Märkischen Viertel und Hermsdorf

377
gefällter Baumstamm

Märkisches Viertel/Hermsdorf – An gleich zwei Stellen im Bezirk lässt das Straßen- und Grünflächenamt in Kürze Gehwege instandsetzen. In der kommenden Woche (22. – 26. Februar) sollen an der Hermsdorfer Kurhausstraße zwischen Kurzer Straße und Bergstraße zunächst Vorbereitungen stattfinden: Hier werden sechs Bäume gefällt, die später durch sechs neue ersetzt werden – teils an optimierten Standorten, heißt es.

Auch an der Treuenbrietzener Straße im Märkischen Viertel geht es ums Großgrün: Bis Ende des Monats sollen im Bereich der Hausnummern 9 bis 29 im Rahmen einer Erneuerung des nördlichen Bürgersteigs zwölf Bäume weichen. Auch hier soll es später Nachpflanzungen geben.