Wohl wieder Brandstiftung: Auto brannte aus

Zweiter geparkter Wagen nahm Schaden am Heck

400
Feuerwehrauto

Waidmannslust – Zu einem Fahrzeugbrand in Waidmannslust sind Polizei und Feuerwehr letzte Nacht (zum 27. Januar) ausgerückt. Ein Anwohner der Schluchseestraße hatte hellen Feuerschein unter der Motorhaube eines geparkten Autos bemerkt.

Die Feuerwehr löschte die Flammen. Diese zerstörten den Wagen nahezu vollständig; ein davorstehendes Kfz, auf das sie übergesprungen waren, wurde am Heck leicht beschädigt.

Wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung laufen jetzt Ermittlungen beim Landeskriminalamt. Verletzte gab es nicht.