Tankstelle mit Messer und Schusswaffe überfallen

Zwei noch unbekannte Männer flüchteten mit Geld und Zigaretten

437
Blaulicht auf Polizeiauto
Symbolbild

Heiligensee – Noch unbekannte Männer haben heute Morgen (21. Januar) eine Tankstelle an der Heiligenseestraße überfallen. Nach Angaben der 55-jährigen Angestellten betraten die Maskierten gegen 6.20 Uhr den Verkaufsraum mit vorgehaltenem Messer und Schusswaffe.

Sie forderten die Mitarbeiterin auf die Kasse zu öffnen, nahmen Geld heraus, dazu noch einige Zigarettenschachtel aus der Auslage und flüchteten dann in Richtung Dambockstraße. Die 55-Jährige blieb körperlich unverletzt. Die weiteren Ermittlungen hat ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 übernommen.