Lkw-Unfall an Residenzstraße: Fußgänger angefahren

Mutmaßlicher Verursacher setzte seine Fahrt fort

171
fahrender Krankenwagen
Symbolbild

Reinickendorf – Ein 59-Jähriger ist an der Residenzstraße von einem Lastwagen angefahren worden. Am frühen Nachmittag des 25. November hatte der Mann nach bisherigen Ermittlungen eine Fußgängerfurt in Höhe Raschdorffstraße überquert. Dort hatten zwei Lastwagen im stockenden Verkehr zunächst gewartet, doch als der eine anfuhr, erfasste er den Passanten. Der prallte gegen den anderen Lkw und musste, verletzt an Kopf und Arm, zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Lasterfahrer, der den Unfall mutmaßlich verursacht hatte, hatte seine Fahrt fortgesetzt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst übernommen.