Zufällige Festnahme nach Überfall in Tegel

Polizei findet bei Mann im Wald Schusswaffe samt Munition

149
Polizist mit Handschellen am Gürtel
Symbolbild

Tegel – Der Zufall ist den Ermittlern nach einem Überfall in Tegel zu Hilfe gekommen: Unbekannte sollen dort in der Nacht zum 7. November einen Transporterfahrer überfallen haben, indem sie ihn mit einer Schusswaffe bedroht und ihn so gezwungen haben, seinen Wagen bis zum Maienwerderweg zu fahren. Auch sollen sie auf den 26-Jährigen eingeschlagen, ihn mit einer abgebrochenen Flasche am Bein verletzt haben und ihm schließlich seine Jacke mit Bargeld darin geraubt haben. Der Mann musste ins Krankenhaus.

Während die Polizei die Umgebung absuchte, begegnete den Beamten im Wald ein Mann, bei dem sie eine Schusswaffe samt Munition sowie ein verbotenes Messer fanden. Der 27-Jährige wurde festgenommen; seine Anschrift durchsucht. Dort kamen unerlaubte Böller zum Vorschein. Mögliche Zusammenhänge zu dem Transporter-Überfall prüfen die Ermittler derzeit.