Festnahmen nach Auto-Einbruch an Baseler Straße

Tatverdächtige leisteten offenbar erheblichen Widerstand

686
Blaulicht auf Polizeiauto
Symbolbild

Reinickendorf – In der Nacht zu Freitag (30. Oktober) haben Polizisten zwei mutmaßliche Auto-Einbrecher nach einigem Widerstand festgenommen. Sie hatten die beiden 37- und 41-Jährigen zuvor an der Baseler Straße beobachtet, wie sie die Seitenscheibe eines Transporters einschlugen und Werkzeug herausnahmen. Beim Zugriff flüchtete das Duo zunächst und wehrte sich bei der Festnahme kurz darauf, so die Polizei. Einer sei mit einem Rad auf eine Polizistin zugefahren, die sich mit einem Sprung zur Seite habe in Sicherheit bringen können.

Nur durch körperliche Gewalt habe ein weiterer Angriff des einen Mannes verhindert und er festgenommen werden können. Sein mutmaßlicher Komplize sei zusammen mit dem ihn festnehmenden Beamten zu Boden gestürzt. Beide Tatverdächtigen kamen mit leichten Verletzungen ambulant ins Krankenhaus, dann in Polizeigewahrsam.