Babys in Not

Kleidung nähen und Stoffe spenden

0
114
Babyschühchen

Bezirk – Berliner Familien und ihre Neugeborenen in akuten Notsituationen stehen im Zentrum des Projektes Welcome-Baby-Bags, das von Kindern und Mitarbeitern der KreativFabrik in Reinickendorf unterstützt wird. Sie sammeln Stoffe und nähen daraus Babykleidung für Neugeborene, die zusammen mit Hygiene- und Pflegeartikeln in Erstausstattungs-Taschen wandern, prall gefüllt mit rund 45 Artikeln für die Mutter und das Kind.

Das für alle Interessierte offene Charity-Nähen – findet wieder am Samstag, den 17. Oktober um 12 Uhr in der KreativFabrik in der Amendestraße 41 statt, einem Kinder- und Familienzentrum, welches von der evangelischen Kirche getragen wird. Mitarbeiter freuen sich über die Hilfe von erfahrenen Hobbynähern und -näherinnen und über Spenden von weichen Stoffen wie Jersey und von Garnen und Nähmaschinen.

Die Taschen werden von professionellen Einrichtungen bestellt, darunter die Berliner Babylotsen, Beratungsstellen, Jugend- und Gesundheitsämter und Not- und Gemeinschaftsunterkünfte. Sie bieten eine rasche und unbürokratische Unterstützung und sind damit ein wichtiger Baustein in einem wirksamen Hilfsnetzwerk in Berlin. Das von dem Ökumenischen Frauenzentrum Evas Arche e.V. geleitete Projekt Welcome-Baby-Bags wird vorerst bis Ende 2022 von der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit gefördert.

Wer Stoffe, Garne oder eine Nähmaschine spenden oder mithelfen möchte, wendet sich an Janine Wiechert, Tel. 40 04 93 04 oder über amende@kirchenkreis-reinickendorf.de