Erfolgreiches „MittendrIn“-Projekt“

Arbeitsphase in Frohnau zur Verschönerung des Zentrums kann beginnen – offene Diskussionen starten

0
292
Frohnauer Ortsbild
Das Zentrum von Frohnau Foto: Fridolin/wikimedia

Frohnau – Die Arbeitsgemeinschaft der Frohnauer Initiativen und Organisationen (ArGe Frohnau) war bei der Juryentscheidung des Wettbewerbs „MittendrIn Berlin“ im Februar erfolgreich und wurde einer der drei Sieger. Der Senat finanziert den Preisträgern bis Ende 2020 die Unterstützung durch ein Planungsbüro, das Konzepte, Öffentlichkeitsbeteiligung und Umsetzung der Pläne professionell begleitet. Nach Verzögerungen durch die Corona-Pandemie wurde das Auswahlverfahren der mittlerweile abgeschlossen und das Planungsbüro „Jahn, Mack und Partner“ für Frohnau ausgewählt werden.

Die ArGe selbst war in der Zwischenzeit auch weiter aktiv. Zusammen mit den Planern soll das Programm in der verkürzten Zeit bis zum Jahresende umgesetzt werden. Diskussionsschwerpunkte sind dabei unter anderem die Verbesserung der Aufenthaltsqualität, Erreichbarkeit und Nahversorgung in der Frohnauer Mitte.

Eine öffentliche Veranstaltung, bei der der aktuelle Sachstand präsentiert werden soll, ist für den 27. August im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, geplant. Voraussichtlich für September 2020 ist eine öffentliche Aktion auf der Frohnauer Brücke angedacht, um die Diskussion über zukünftige Verkehrskonzepte anzuschieben. Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft und dem Wettbewerb gibt es unter www.frohnau.one

red