Ordnungsamtsflotte jetzt mit E-Bikes

Stadtrat präsentierte Neuerrungenschaften und hob Vorteile hervor

0
169
Männer mit E-Bike
Die neuen E-Bikes werden vom Stadtrat und Mitarbeitern des OA präsentiert (Bild: BA Reinickendorf)

Bezirk – Autos und normale “Drahtesel”: Das waren bisher die Fortbewegungsmittel beim Reinickendorfer Ordnungsamt. Jetzt ist die Flotte um eine Neuerung reicher: E-Bikes haben gerade Einzug gehalten, nach langer Vorbereitungszeit, heißt es vom Bezirk.

Stadtrat Sebastian Maack präsentierte den Zuwachs: „In einem Flächenbezirk wie Reinickendorf haben Fahrräder einen zu kleinen Einsatzradius und Autos kommen nicht überall hin. E-Bikes sind insofern die ideale Ergänzung unserer Fahrzeugflotte. Ich verspreche mir davon insbesondere noch größere Erfolge bei Einsätzen in Grünanlagen und Landschaftsschutzgebieten, wie dem Flughafensee oder dem Schäfersee. Ordnungswidriges Verhalten wird dort unterbrochen, sobald das Ordnungsamt auftaucht, um einer Ahndung zu entgehen. Dafür bleibt den Tätern in Zukunft deutlich weniger Zeit.“ Häufigste Delikte in Grünanlagen und Landschaftsschutzgebieten sind unangeleinte Hunde, Hunde an Badestellen, offenes Feuer in Form von Lagerfeuern, Grills oder Shisha-Pfeifen sowie Ruhestörungen.

Durch den starken Personalaufwuchs im Außendienst in den letzten Jahren sowie die deutlich gesunkene Krankheitsquote sei die Anschaffung zusätzlicher Fahrzeuge notwendig. Mit den E-Bikes sei hier eine nicht nur vergleichsweise kostengünstige, sondern auch umweltschonende Lösung gefunden worden.