Mission Klimaschutz

Neue Webseite des Bezirksamtes

0
2374

Bezirk – Wer verursacht wieviel Müll? Wie kann Abfall vermieden werden? Wo und womit lässt sich Energie sparen? Von Mobilität, Energie und Konsum – die neue Klimaschutz-Webseite des Bezirks ist seit kurzem online und möchte alle Reinickendorfer dabei unterstützen, wie jeder für sich Maßnahmen zum Schutz des Klima umsetzen kann. In unregelmäßigen Abständen werden dafür „Klimaschutztipps“ über Ideen und Tipps veröffentlicht. Die Seite entstand unter der Regie des Umwelt- und Naturschutzamtes in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzbeauftragten des Bezirks, Antonia Sprotte. Sie ist für die Erarbeitung eines bezirklichen Klimaschutzkonzeptes sowie für die daraus abzuleitenden Maßnahmen verantwortlich. Darüber hinaus ist sie zuständig für die Recherche von Fördermöglichkeiten mit Klimaschutzbezug und für die Umsetzung von Maßnahmen, die sich aus dem Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 ergeben.

Innerhalb des Bezirks gehört dazu auch die enge Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Abteilungen, um den Klimaschutz in der Stadtplanung, bei Veranstaltungen oder auch bei der Umsetzung des Berliner Energiewendegesetzes durch Projekte weiter voran zu bringen. „Ich freue mich darüber, dass der Bezirk Reinickendorf Frau Sprotte als Klimaschutzbeauftragte für sich gewinnen konnte. Auf Grund ihrer bisherigen Erfahrungen wird sie insbesondere beim Aufbau eines Netzwerkes mit verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren und der Wirtschaft sowie klimaschutzspezifischer Öffentlichkeitsarbeit für die Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes wertvolle Arbeit leisten“, sagte Bezirksbürgermeister Frank Balzer.