Gegen rechte Parolen im Netz

0
3704

Reinickendorf – Herabsetzenden und diskriminierenden Äußerungen begegnet man auf offener Straße, bei Veranstaltungen oder in der Schule. Gerade aber das Internet bietet (anonymen) Hetzern die Möglichkeit, sich verbal auszutoben. Wie kann man auf solche Aussagen reagieren? Wie kann man widersprechen? Welche Mechanismen bei Vorurteilen wirken, das lässt sich lernen: Am 29. Februar findet von 10 bis 15 Uhr ein praxisorientierter Workshop zum Thema „Rechte Parolen im Internet“ mit dem Verein „Kleiner Fünf/Tadel verpflichtet! e.V.“ im Bürgerbüro in der Amendestraße 104 statt. Die Kosten werden von der SPD-Abgeordneten Bettina König übernommen, die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung bis zum 14. Februar unter Tel. 4072 4336 oder per E-Mail an info@bettina-koenig.de notwendig.

„Das Thema bleibt aktuell: Das Internet ist gefüllt mit Hasskommentaren und rechten Parolen. Deshalb freue ich mich, zu der Thematik erneut einen Workshop anbieten zu können. Ich halte es für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft für sehr wichtig, User zu stärken und Kontra geben zu können,“ sagt Bettina König.