Babykonzerte erstmals im Fontane-Haus

Musikalische Mondreise für 0- bis 3-Jährige und deren Familien

0
1002
Ein Kleinkind inmitten bunter Tücher
Bild: Leonie Höhne

Märkisches Viertel – Premiere bei den “Reinickendorf Classics” Zum ersten Mal finden am 29. Februar und 1. März spezielle Konzerte für 0- bis 3-Jährige und ihre Eltern im Fontane-Haus statt. Das babyerprobte Programm des jungen „Ensembles kreuzvier“ ist sowohl für Kinder als auch für Eltern ein großartiges Erlebnis. „Mit diesen Konzerten möchten wir jungen Familien ermöglichen, gemeinsam und ganz entspannt Kultur zu genießen“, sagt Kultur- und Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt und ist sich sicher: „Das neue Format wird unser jüngstes Publikum begeistern!“

Die vier Musikerinnen und Musiker aus Köln nehmen bei ihren Babykonzerten Klein und Groß mit auf eine musikalische Mondreise, die zum Tanzen, Kuscheln und Staunen einlädt. Mit eigenen Arrangements von Kompositionen aus der Klassik, dem Jazz, der Popmusik und der Volksmusik lässt das „Ensemble kreuzvier“ Musik auf verschiedenen Instrumenten erklingen und ist in unterschiedlichen vokalen Besetzungen zu hören. Verschiedene interaktive Elemente sorgen dafür, die Sinne der Babys zu öffnen, um ein optimales Wahrnehmen der Musik zu ermöglichen.

Bei den 45-minütigen Babykonzerten können die Besucherinnen und Besucher auf den Sitzplätzen im Fontane-Haus an der Königshorster Straße oder auf mitgebrachten Decken oder Matten auf dem Boden Platz nehmen. Konzertbeginn ist an beiden Tagen jeweils um 14.30 und um 16.30 Uhr. 

Der Eintritt für Babys und Kinder unter 3 Jahren ist frei. Die Eltern erhalten ihre Tickets und weitere Informationen beim Papagena Kartenservice unter der Rufnummer 030 479 947 23, an den Theaterkassen, online unter www.reinickendorf-classics.de sowie an der Tageskasse.

www.ensemble-kreuzvier.de