Ermittlungen zum tödlichen Unfall in Tegel

65-jährige Beifahrerin verstarb noch vor Ort

1
4282
Front eines Rettungsfahrzeugs
Symbolbild

Tegel – Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall an der Bernauer Straße in Tegel am 21. Januar ums Leben gekommen, eine zweite kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Wie die Polizei heute (22. Januar) Morgen ausführte, sei nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben eine 37-Jährige, vorbei an einem haltenden Bus, in den Gegenverkehr gefahren. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Die Frau am Steuer wurde beim Zusammenstoß eingeklemmt, von der Feuerwehr befreit und in der Klinik sofort operiert. Ihre 65 Jahre alte Beifahrerin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und verstarb noch am Unfallort.

Der Lkw-Fahrer blieb körperlich unverletzt, erlitt aber einen Schock. Während der Unfallaufnahme war die Bernauer Straße zwischen Sterkrader Straße und Neheimer Straße rund fünf Stunden lang gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 ermittelt weiter zum Hergang.