Vorbildliches Soziales Lernen

Max-Beckmann-Oberschule mit Helga-Moericke-Preis bedacht

0
754

Reinickendorf/Berlin – Die Namensgeberin der Auszeichnung war selbst in Reinickendorf tätig, jetzt ging der Helga-Moericke-Preis in den Fuchsbezirk: Die Max-Beckmann-Oberschule bekam ihn als eine von drei Institutionen am 26. November verliehen – eine Ehrung für vorbildliche und nachhaltige Umsetzung des Sozialen Lernens und der Demokratiebildung im schulischen Alltag. Christa Schäfer von der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik sagte anlässlich der Übergabe: „Diese Schulen zeigen, dass Kinder und Jugendliche demokratische Kompetenzen in der Schule durch Anerkennung und Verantwortungsübernahme lernen und entwickeln, um sich als Erwachsene ebenso für Demokratie und Gerechtigkeit einzusetzen.“

In der Kategorie Grundschule freute sich eine Institution in Lichtenberg über die Auszeichnung und 1.000 Euro, in Hellersdorf eine für Sonderpädagogik. Die „Max Beckmann“ bekam einen Sonderpreis für die Vielfalt an sinnstiftenden Konzepten: Es gibt dort etwa einen Klassenrat, bei dem Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich über ihre Ideen und Vorschläge sprechen, um das Miteinander in der Klasse und in der Schule insgesamt weiter zu stärken. Außerdem finden jedes Jahr die „Engagement-Projekttage“ aller achten Klassen statt – ein Fest für mehrere Kitas und Grundschulen im Kiez sei dabei organisiert worden, beschreibt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, ebenso gemeinsame Aktivitäten mit den Bewohnern eines Seniorenheims.

Die Preis-Namensgeberin Helga Moericke war selbst Studienrätin am Friedrich-Engels-Gymnasium in Reinickendorf und setzte zunächst bei vielen Schulen im Bezirk und schließlich auch stadtweit durch, dass Konfliktbearbeitung und Präventionsarbeit eine größere Rolle spielten. Sie war außerdem maßgeblich an der Entwicklung des Berliner Konzepts des Sozialen Lernens für Mädchen und Jungen beteiligt. 2004 bekam Moericke einen Ehrenpreis der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für ihr Engagement. red

Foto: wikimedia commons