Falsche Polizisten „erfolgreich“

Mit Blaulicht-Trick an Portemonnaie gekommen

0
1096
Symbolbild: pixabay

Hennigsdorf – Ein 51-Jähriger ist in Hennigsdorf Opfer einer speziellen Betrugsmasche geworden: Er war am 25. November auf der L172 unterwegs, als er hinter sich Blaulicht wahrnahm. Weil er das – letztlich vermeintliche – Einsatzfahrzeug passieren lassen wollte, bog er auf einen Parkplatz ab. Doch der Wagen folgte ihm dorthin, und zwei dunkel gekleidete Personen stiegen aus.

Die Beiden warfen dem Mann vor, während der Fahrt telefoniert zu haben und gaben an, ihn jetzt kontrollieren zu wollen. Als der 51-Jährige sein Portemonnaie herausholte, um die Papiere auszuhändigen, wurde es ihm jedoch plötzlich entrissen. Die Täter rannten dann zu ihrem Fahrzeug und entfernten sich.