Das Rote muss an das Eckige

Wahrzeichen wieder zurück am Feuerwehrmuseum

0
6221
Der halbe Rettungswagen hängt vor dem Feuerwehrmuseum am Kran und soll an seinen Platz kommen
Am 12. November kam der Rettungswagen zurück an den angestammten Platz (Bild: Yannick Puls/RAZ Verlag)

Tegel – Im März war er unter großem Aufgebot seitens Feuerwehr, Presse und neugieriger Öffentlichkeit davongefahren, jetzt ist er zurück: Der halbe Rettungswagen, der traditionell die südliche Ecke des Feuerwehrmuseums an der Berliner Straße ziert, steht wieder am alten Platz. Allerdings nicht ohne sich enorm verändert zu haben, denn genau das war ja der Sinn seiner Reise gewesen, die er im März angetreten und am 12. November erfolgreich beendet hat.

Nun erstrahlt das Gefährt in neuem Glanz: Weil sein Standort viel Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, war es zuletzt deutlich ausgeblichen. Deshalb bekam der Wagen zumindest auf dem Dach eine spezielle Folie “übergezogen”, ansonsten wurde er frisch lackiert. Außerdem verschwanden Schäden, unter anderem auch die, die er beim Abtransport davongetragen hatte. Neben einigen neuen Teilen glänzt auch wieder der typische Marken-Stern am Kühler.

Ganz besonderer Kraneinsatz in #Tegel heute: Das Feuerwehrmuseum bekam eines seiner Wahrzeichen zurück… Frisch aufgemöbelt und -gehübscht ist der halbe Rettungswagen jetzt wieder an seinem angestammten Platz. Die #RAZ für #Reinickendorf hat die Rückkehr festgehalten.

Gepostet von RAZ Zeitung am Dienstag, 12. November 2019