Freitag, 20. Mai 2022
Start Panorama Netzwerken in der Auguste-Viktoria-Allee

Netzwerken in der Auguste-Viktoria-Allee

Netzwerken in der Auguste-Viktoria-Allee

Reinickendorf – Am 26. September fand das erste Treffen des neuen Gewerbenetzwerkes im Gemeindesaal der St. Rita-Gemeinde in der General-Woyna-Straße statt. Eingeladen waren die Gewerbetreibenden und Immobilieneigentümer rund um die Auguste-Viktoria-Allee, die von den Mitarbeitern des Büros „LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung“ über das Konzept und das weitere Vorgehen informiert wurden. Damit ist das im Juli vom Quartiersmanagement Auguste-Victoria-Allee initiierte Projekt nun auch praktisch gestartet.

Uwe Brockhausen, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales, unterstützt das Projekt und betont: „Nur durch eine gemeinsame Ideenentwicklung lassen sich auf den Standort abgestimmte Maßnahmen entwickeln, welche diesen nachhaltig stärken.“

Das Netzwerk soll die lokalen Gewerbetreibenden unterstützen und die Vermarktung des Standortes voran bringen. Insbesondere soll durch ein zielgerichtetes Leerstandsmanagement dafür gesorgt werden, in leerstehenden Ladenlokalen Unternehmen anzusiedeln, die das Profil des Kiezes fördern. Das Ergebnisprotokoll des ersten Treffens wurde nur den bisher teilnehmenden Akteuren zur Verfügung gestellt, so dass sich Interessenten am besten selbst nach den Terminen der weiteren Treffen und Aktionen erkundigen sollten. Das Projektteam ist per Email erreichbar unter augusteviktoria@lokation-s.de oder unter Tel. (030) 4990 5180. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos. mvo

Gefundene Standorte im Beitrag | Berlin, Reinickendorf